Flächenmanagement durch innovative Regionalplanung

Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt FLAIR

Flair

Die Flächeninanspruchnahme für Siedlungszwecke stellt auch in unserer Region eine zunehmende Belastung für Natur und Landschaft und – angesichts der zu erwartenden demografischen Entwicklung – auch für die kommunalen Haushalte dar. Das Forschungsprojekt FLAIR ("Flächenmanagement durch innovative Regionalplanung") hat gezeigt, dass im bebauten Innenbereich der Städte und Gemeinden enorme Flächenpotenziale zur Verfügung stehen.

Flächen zu sparen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und erfordert eine engagierte Politik und aktive Verwaltung auf kommunaler und regionaler Ebene. Das klassische, auf Flächenwidmung und Wachstum ausgelegte Instrumentarium der Bauleitplanung und der Regionalplanung reicht nicht aus, um den Vorrang "Innenentwicklung vor Außenentwicklung" umzusetzen.

Die im Rahmen des Projekts FLAIR entwickelten Aktivierungsstrategien zeigen Handlungsmöglichkeiten auf kommunaler und regionaler Ebene für die Innenentwicklung auf. Sie nutzen dabei gezielt einen erweiterten Blick auf das Instrumentarium, um – über das "Pläne-Machen" hinaus – zu einer umfassenden Koordination raumwirksamer Aktivitäten beizutragen

Die Publikation "Flächenmanagement durch innovative Regionalplanung – Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt FLAIR" steht zum Download zur Verfügung.

Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Wissenswertes (0,2 MB)
FLAIR Publikation (5,7 MB)

Impressum  ·  Datenschutzerklärung  ·  Regionalverband Südlicher Oberrhein  ·  Reichsgrafenstr. 19  ·  79102 Freiburg