Schienenlärm - Reduktion an der Quelle

Schienenverkehrslärm ist nach einer aktuellen Umfrage eines unserer größten Umweltprobleme. Mehr als 20 Prozent der Bevölkerung leiden darunter. Bereits heute können sowohl bei Neubau- als auch Bestandsstrecken Lärmreduzierungen durch Einsatz entsprechender technischer Lösungen erreicht werden. Bei Neubaustrecken wurde durch die Abschaffung des sogenannten Schienenbonus ab 01.01.2015 bereits ein erster erfolgreicher Schritt zur Lärmminderung erreicht. Das Lärmproblem an Bestandsstrecken besteht jedoch unvermindert fort. An dieser Stelle setzt die vom Regionalverband Südlicher Oberrhein mit finanzieller Unterstützung des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein bei der Technischen Universität Berlin in Auftrag gegebene Studie „Schienenlärm – Reduktion an der Quelle“ an.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung  ·  Regionalverband Südlicher Oberrhein  ·  Reichsgrafenstr. 19  ·  79102 Freiburg