Regionalentwicklung

Neben die Regionalplanung tritt in immer stärkerem Maße die Regionalentwicklung als Aufgabe des Regionalverbands. Während die Regionalplanung den Handlungsrahmen definiert, können im Rahmen der Regionalentwicklung Akteure über Projekte und Entwicklungsprozesse eingebunden werden. Der Regionalverband Südlicher Oberrhein beschränkt sich damit nicht mehr auf die Aufstellung und Fortschreibung des Regionalplans, sondern berät die übrigen Planungsträger in der Region, übernimmt Koordinationsaufgaben, initiiert Projekte und fördert die Zusammenarbeit von öffentlichen und privaten Akteuren.

Rheintalbahn

Als europäische Verkehrsdrehscheibe muss die Region Südlicher Oberrhein entlang der Rheintalbahn Transitverkehre verkraften, die durch das wirtschaftliche Zusammenwachsen Europas dramatisch zunehmen.

> mehr

ICE auf der Rheintalbahn bei Emmendingen
ICE auf der Rheintalbahn bei Emmendingen

Radschnellwege

Der Regionalverband verfolgt das Ziel, die Mobilität in der Region Südlicher Oberrhein nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten. Mit der Planung von überörtlichen Radschnellwegen soll der Radverkehr in der Region auch für größere Entfernungen attraktiv werden.

> mehr

Mobilitätspakt Lahr

Nachhaltige Mobilität ist eine zentrale Herausforderung für die gesamte Gesellschaft. Ihre Umsetzung erfordert eine verkehrsmittelübergreifende Betrachtung und die Zusammenarbeit aller Akteure. Zu diesem Zweck hat der Verkehrsminister seit 2017 in mehreren Regionen des Landes Mobilitätspakte ins Leben gerufen.

> mehr

Logo Projekt Mobilitätspakt Lahr
Karte Projet du terretoire

Zukunftsprozess Fessenheim

Die Stilllegung des AKW Fessenheim zum 30.06.2020 brachte große Erleichterung in Region, andererseits aber erhebliche wirtschafts- und strukturpolitische Einschnitte für die Standortgemeinde und ihre Nachbarkommunen mit sich. Um diese Auswirkungen abzufedern und gleichzeitig die Verkehrsanbindung des Teilraums zu verbessern sowie die Energiewende voranzutreiben, wurde Anfang 2018 der grenzüberschreitende Zukunftsprozess Fessenheim eingeleitet.

> mehr

MORO Grenzregionen

Im Rahmen des Modellvorhabens der Raumordnung (MORO) "Raumentwicklung und Raumplanung in Grenzregionen stärken" wird ein deutsch-französisches Planspiel durchgeführt. Damit soll erörtert werden, wie eine Vertiefung und größere Verbindlichkeit in der grenzüberschreitenden Raumplanung erreicht werden kann.

> mehr

Logo Projekt Modellvorhaben der Raumordnung
Logo Smart Villages

Smart Villages

Das INTERREG-Projekt „SmartVillages“ hat zum Ziel, Städte und Gemeinden in ländlichen Räumen darauf vorzubereiten, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zu ihrem Vorteil zu nutzen.

> mehr

Raumbedeutsame Kulturdenkmale

Der Regionalverband hat im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts mit dem Landesamt für Denkmalpflege eine Bestandsaufnahme der raumbedeutsamen Kulturdenkmale in der Region Südlicher Oberrhein erstellt.

> mehr

Eisenbahnbrücke Ravennaschlucht

Endlagersuche

Als Folge der Nutzung der Atomenergie stellt sich die Frage nach der Entsorgung der dabei entstandenen hochradioaktiven Abfälle.

> mehr

Logo Smart Villages