Trinationale Metropolregion Oberrhein

Karte Metropolregion

Die deutsche Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) hat mit Beschluss vom 30.06.2006 den Oberrheinraum als „grenzüberschreitenden metropolitanen Verflechtungsraum“ in die „Leitbilder und Handlungsstrategien für die Raumentwicklung in Deutschland“ aufgenommen.

Die Landschaft zwischen Pfälzer Wald und Jura, Vogesen und Schwarzwald wurde damit als eine der leistungsfähigsten Regionen anerkannt, auf die sich künftige Strategien zur Stärkung der europäischen Wettbewerbsposition besonders stützen sollen. Anerkannt wurde damit auch die seit Jahrzehnten ausgebaute, intensive Kooperation zwischen Baden, dem Elsass und der Nordwestschweiz: Für Unternehmen, Berufstätige, Studierende ebenso wie die Freizeitgestaltung der Bürgerinnen und Bürger spielen die nationalen Grenzen kaum noch eine Rolle.

Der Regionalverband Südlicher Oberrhein engagiert sich durch eine aktive Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen (AG Raumordnung der Oberrheinkonferenz, Ad-hoc-Gruppe Metropolregion u. a.) und setzt sich hierbei insbesondere für eine grenzüberschreitende kohärente Raumentwicklung und die Einbeziehung aller Teilräume in das Konzept der Trinationalen Metropolregion Oberrhein ein.

Webseite der Trinationalen Metropolregion Oberrhein

Webseite der Oberrheinkonferenz